Wiener Opernball 2020

Aus Debuetpedia
(Weitergeleitet von Opernball 2020)

Der Wiener Opernball 2020 findet am 20. Februar 2020 statt und wird von Maria Großbauer organisiert. Die Choreographen der Eröffnung sind Maria und Christoph Santner, die als erste nicht-Wiener Tanzschulbesitzer auch für den Einzug und den Eröffnungswalzer verantwortlich zeichnen.

Eröffnung

Choreographie der Debütanten

Die Eröffnung der 144 Debütantenpaare erfolgt zur Polka française Bauern-Polka, op. 276 von Johann Strauß (Sohn).

verwendete Musik samt Interpreten

  • FANFARE
von Karl Rosner
Markus Henn – Bühnenorchester der Wiener Staatsoper
  • ÖSTERREICHISCHE BUNDESHYMNE
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester
  • EUROPAHYMNE
von Ludwig van Beethoven
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester
  • POLONAISE A-Dur op. 40 Nr. 1
von Frédéric Chopin
Einzug des Jungdamen- und Jungherren-Komitees
Komitee-Tanzmeister: Dominik Truschner
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester
  • ABENDBLÄTTER, Walzer
von Jacques Offenbach
Choreographie: Eno Peci | Choreographische Assistenz: Jean-Christophe Lesage
Kostüme: Vera Richter, Eno Peci
Wiener Staatsballett | Manuel Legris; Olga Esina – Jakob Feyferlik, Nikisha Fogo – Davide Dato, Natascha Mair – Denys Cherevychko, Ketevan Papava – Roman Lazik, Nina Poláková – Masayu Kimoto, Maria Yakovleva – Robert Gabdullin;
Ioanna Avraam – Andrey Teterin, Elena Bottaro – Richard Szabó, Alice Firenze – Géraud Wielick, Rebecca Horner – Mihail Sosnovschi,Madison Young – Dumitru Taran
Halbsolistinnen und Halbsolisten sowie Corps de ballet des Wiener Staatsballetts
Ballettakademie der Wiener Staatsoper
Wiener Staatsopernorchester – Daniel Harding
  • Ouvertüre zu DIE ZAUBERFLÖTE
von Wolfgang Amadeus Mozart
Wiener Staatsopernorchester – Daniel Harding
  • E LUCEVAN LE STELLE aus TOSCA
von Giacomo Puccini
Wiener Staatsopernorchester – Daniel Harding
KS Piotr Beczała
  • SEMPRE LIBERA aus LA TRAVIATA
von Giuseppe Verdi
Wiener Staatsopernorchester – Daniel Harding
Aida Garifullina, KS Piotr Beczała
  • TANZEN MÖCHT’ ICH aus DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
von Emmerich Kálmán
Wiener Staatsopernorchester – Daniel Harding
Aida Garifullina, KS Piotr Beczała
  • BAUERN-POLKA, Polka française, op. 276
von Johann Strauß (Sohn)
Choreographie: Maria und Christoph Santner
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester
Jungdamen- und Jungherren-Komitee
  • Eröffnungswalzer
An der Schönen Blauen Donau, op. 314 von Johann Strauß (Sohn)
Andreas Spörri – Wiener Opernball Orchester [1]

Trivia

  • Das Opernball-Krönchen ist dieses Jahr in Form einer Tiara ausgearbeitet und trägt den inoffiziellen Namen Königin der Nacht.
  • Dieses Jahr singen wieder die Mitglieder des Jungdamen- und Jungherrenkomittees, nämlich die Textzeile "Lalala" bei der Bauern-Polka. Erstmals gesungen wurde bei der Eröffnung 2015.
  • Auf Grund eines schweren Krankheitsfalles in der Familie muss Daniel Harding leider die musikalische Leitung der künstlerischen Eröffnung des Wiener Opernballs am 20. Februar 2020 kurzfristig absagen. An seiner Stelle übernimmt dankensweiterweise der US-amerikanische Dirigent James Conlon.
  • Obwohl in den Medien fälschlich so bezeichnet, findet am diesjährigen Opernball NICHT erstmals ein Flashmob statt. Den ersten Flashmob gab es 2012 zu "Nossa".

Einzelnachweise